Saisonbericht Elijah & Nevis 2023

Die beiden Nachwuchsathleten beenden eine Saison mit weiten Sprüngen und einigen Hürden.

Die beiden Nachwuchsathleten beenden eine Saison mit weiten Sprüngen und einigen Hürden.

Elijah Thommen
Elijah ThommenParathlet Leichtathletik
  • Elitekader Swiss Paralympic
  • Erster internationaler Parawettkampf im Ausland (Leverkusen)
  • persönliche Bestleistung Weitsprung (6.03m)
  • persönliche Bestleistung Sprint 100m (11.95s)
  • Qualifikation für Nachwuchs-Hallen-Schweizermeisterschaften im Dreisprung
  • Qualifikation und Teilnahme an Para Leichtathletik WM in Kobe (Japan)
Nevis Thommen
Nevis ThommenLeichtathlet
  • Erster Zehnkampf
  • Limite über 110m Hürden für European Youth Olympic Festival (14,30s)
  • Regionen-Meister U18 110m Hürden
  • Sieg an Mehrkampf Meisterschaften in Hochdorf
  • Qualifikation und Teilnahme an Europameisterschaften U18 in Banska Bystrica (Slowakei)

Die Saison 2022/2023 hat für Nevis gleich zu Beginn mit einem Mittelfuss-Knochenbruch begonnen. Damit verpasste er das Grundlagentraining für die Saison praktisch vollständig. Dank der kompetenten physiotherapeutischen Betreuung durch Physio Kühni konnte er den Rückschlag wegstecken und die Saison schliesslich dennoch bestreiten. In der neuen Kategorie U18 bestritt er zum ersten Mal einen Zehnkampf und erfuhr, wie gross die körperliche Belastung über die zwei Tage ist. Im dritten und letzten Zehnkampf der Saison in Hochdorf ging er schliesslich als Sieger vom Platz. Zudem konnte Nevis in den Einzeldisziplinen viele neue persönliche Bestleistungen erzielen und erfüllte über 110m Hürden gar den Limiten-Standard für das European Youth Olympic Festival (da pro Nation und Disziplin nur 1 Athlet teilnehmen darf, wurde Nevis als Zweitbester leider nicht berücksichtigt).

Elijah hat sein Trainingspensum in diesem Jahr weiter erhöht und versuchte, die Limite für die Para Leichtathletik Weltmeisterschaften in Paris im Weitsprung zu knacken. Die erste Saisonhälfte verlief noch etwas harzig und er verpasste die Limite und Selektion knapp. In der zweiten Saisonhälfte hatte Elijah schliesslich den gewünschten Exploit und unterbot im 100m Sprint die Schallmauer von 12sec und im Weitsprung überflog er die 6 Meter. Als Zückerchen schaffte er zudem im Dreisprung die Quali-Limite für die anstehenden Hallen-Schweizermeisterschaften im Februar. Die erreichten Resultate stimmen ihn für die kommende Saison sehr zuversichtlich.

Die Saison 2022/2023 hat für Nevis gleich zu Beginn mit einem Mittelfuss-Knochenbruch begonnen. Damit verpasste er das Grundlagentraining für die Saison praktisch vollständig. Dank der kompetenten physiotherapeutischen Betreuung durch Physio Kühni konnte er den Rückschlag wegstecken und die Saison schliesslich dennoch bestreiten.

In der neuen Kategorie U18 bestritt er zum ersten Mal einen Zehnkampf und erfuhr, wie gross die körperliche Belastung über die zwei Tage ist. Im dritten und letzten Zehnkampf der Saison in Hochdorf ging er schliesslich als Sieger vom Platz. Zudem konnte Nevis in den Einzeldisziplinen viele neue persönliche Bestleistungen erzielen und erfüllte über 110m Hürden gar den Limiten-Standard für das European Youth Olympic Festival (da pro Nation und Disziplin nur 1 Athlet teilnehmen darf, wurde Nevis als Zweitbester leider nicht berücksichtigt).

Elijah hat sein Trainingspensum in diesem Jahr weiter erhöht und versuchte, die Limite für die Para Leichtathletik Weltmeisterschaften in Paris im Weitsprung zu knacken. Die erste Saisonhälfte verlief noch etwas harzig und er verpasste die Limite und Selektion knapp. In der zweiten Saisonhälfte hatte Elijah schliesslich den gewünschten Exploit und unterbot im 100m Sprint die Schallmauer von 12sec und im Weitsprung überflog er die 6 Meter. Als Zückerchen schaffte er zudem im Dreisprung die Quali-Limite für die anstehenden Hallen-Schweizermeisterschaften im Februar. Die erreichten Resultate stimmen ihn für die kommende Saison sehr zuversichtlich.

Praxisbericht von Medidor

Ein Bericht über unsere Praxis

Medidor_1

Teamausflug 2023

Reise über Basel nach Rheinfelden

Unser diesjähriger Teamausflug führte uns startend mit einem gemütlichen “Zmorge” in den Merian-Gärten zur Echtkörperausstellung “real bodies” in der Messehalle Basel. Über 200 anatomische Präparate liessen die Herzen unserer Physiotherapeutinnen höher schlagen. Nach einer anschliessenden Rätseltour durch den Escape-Room wartete als Abschluss ein Raclette, welches während der Fahrt mit dem “Rhytaxi” nach Rheinfelden genüsslich verspiesen wurde. 

Gruppenkurse 2024

Verbessern Sie Ihr körperliches Wohlbefinden und besuchen Sie unsere Gruppenkurse.

Wir freuen uns, dass wir auch im 2024 unsere Gruppenkurse in unserem Gruppenraum am Keltenweg 35 anbieten dürfen. Der Raum befindet sich direkt neben unserer Praxis und eignet sich perfekt, um Ihnen ein vielfältiges Kursangebot zu bieten. Unsere Kurse werden von ausgebildeten Therapeutinnen geleitet.

Termine können einfach online oder telefonisch gebucht werden. Unsere Abos sind für alle Gruppenkurse gültig.

Eine regelmässige Teilnahme wird aus therapeutischer Sicht empfohlen.

Weitere Informationen zu unserem Angebot, sowie den Preisen erhalten Sie hier.

Gruppenkurs

Wochentag

Zeit

Kursleitung

Seniorenfit Dienstag 10.00-10.50 Uhr Petra Gysin, Dipl. Bewegungspädagogin
Pilates Dienstag 19.30-20.20 Uhr Tanja Felber, Sportphysiotherapeutin
Schwangerschaftsfit Mittwoch 19.10-20.00 Uhr Saskia Mahrer, Physiotherapeutin
SYPOBA® Donnerstag 17.40-18.20 Uhr Simone Meier, Physiotherapeutin HF
Rückenfit  Donnerstag 19.10-19.50 Uhr Melanie Kühni, Physiotherapeutin BSc
Rückenfit  Freitag 09.10-10.00 Uhr Aniska Thurnherr, Physiotherapeutin BSc
Bodyfit Freitag 18.00-18.50 Uhr Manuela Ruepp, Wellnesstrainerin

Praxisbericht von Medidor

Ein Bericht über unsere Praxis

Medidor_1

Teamausflug 2023

Reise über Basel nach Rheinfelden

Unser diesjähriger Teamausflug führte uns startend mit einem gemütlichen “Zmorge” in den Merian-Gärten zur Echtkörperausstellung “real bodies” in der Messehalle Basel. Über 200 anatomische Präparate liessen die Herzen unserer Physiotherapeutinnen höher schlagen. Nach einer anschliessenden Rätseltour durch den Escape-Room wartete als Abschluss ein Raclette, welches während der Fahrt mit dem “Rhytaxi” nach Rheinfelden genüsslich verspiesen wurde. 

Gruppenkurse 2024

Verbessern Sie Ihr körperliches Wohlbefinden und besuchen Sie unsere Gruppenkurse.

Wir freuen uns, dass wir auch im 2024 unsere Gruppenkurse in unserem Gruppenraum am Keltenweg 35 anbieten dürfen. Der Raum befindet sich direkt neben unserer Praxis und eignet sich perfekt, um Ihnen ein vielfältiges Kursangebot zu bieten. Unsere Kurse werden von ausgebildeten Therapeutinnen geleitet.

Termine können einfach online oder telefonisch gebucht werden. Unsere Abos sind für alle Gruppenkurse gültig.

Eine regelmässige Teilnahme wird aus therapeutischer Sicht empfohlen.

Weitere Informationen zu unserem Angebot, sowie den Preisen erhalten Sie hier.

Gruppenkurs

Wochentag

Zeit

Kursleitung

Seniorenfit Dienstag 10.00-10.50 Uhr Petra Gysin, Dipl. Bewegungspädagogin
Pilates Dienstag 19.30-20.20 Uhr Tanja Felber, Sportphysiotherapeutin
Schwangerschaftsfit Mittwoch 19.10-20.00 Uhr Saskia Mahrer, Physiotherapeutin
SYPOBA® Donnerstag 17.40-18.20 Uhr Simone Meier, Physiotherapeutin HF
Rückenfit  Donnerstag 19.10-19.50 Uhr Melanie Kühni, Physiotherapeutin BSc
Rückenfit  Freitag 09.10-10.00 Uhr Aniska Thurnherr, Physiotherapeutin BSc
Bodyfit  Freitag  18.00-18.50 Uhr Manuela Ruepp, Wellnesstrainerin

Saisonbericht Elijah & Nevis 2022:

Die beiden Nachwuchsathleten beenden eine erfolgreiche Leichtathletiksaison.

Als Praxis für Physiotherapie versuchen wir jeden Tag, den menschlichen Körper zu verstehen, die Gelenke, Muskeln und deren Zusammenhänge so zu behandeln, dass sie im Alltag wieder funktions-und leistungsfähig sind. Nicht alle Patientinnen & Patienten sind dabei den selben körperlichen Belastungen ausgesetzt. Bei den beiden Nachwuchs-Leichtathleten Elijah & Nevis Thommen sind diese Belastungen aussergewöhnlich hoch. Die Leichtathletik ist mit ihren vielen, kurzen und intensiven Belastungen auf Bänder, Sehnen, Gelenke & Muskeln sehr anspruchsvoll für den Körper. Zur Prävention & Regeneration dürfen wir die beiden jungen, aufgestellten & hoch motivierten Sportler in unserer Praxis betreuen und sie auf ihrer “Laufbahn” physiotherapeutisch unterstützen. Zur Vorbereitung auf die im Januar beginnende Hallensaison nutzen die Beiden neben dem bestehenden Training im Verein (LGO) unseren Trainingsbereich zum Kraftaufbau. Wir sind sehr stolz, Ihnen nun einen Überblick über die erfolgreiche Saison zu bieten und wünschen Elijah und Nevis eine gute Vorbereitung auf die nächsten Wettkämpfe im Jahr 2023!

Elijah Thommen
Elijah ThommenParathlet Leichtathletik
  • Klassifikation Parasport
  • erster Parawettkampf
  • Auszeichnung als Parathlet MK-Meisterschaften Hochdorf
  • Beförderung ins Elitekader Swiss Paralympic
  • persönliche Bestleistung Weitsprung (5.83m)
  • persönliche Bestleistung Sprint 100m (12.09s)
  • persönliche Bestleistung Sprint 200m (24.65s)
Nevis Thommen
Nevis ThommenLeichtathlet
  • Hallenschweizermeister U16 (60m Hürden)
  • Schweizermeister U16 (100m Hürden)
  • Schweizermeister U16 (Mehrkampf)
  • Vize-Schweizermeister U16 (60m Sprint)
  • Vize-Schweizermeister U16 (Weitsprung)
  • Vize-Schweizermeister U16 (Hochsprung)
  • Vize-Schweizermeister U16 (UBS-Kids Cup)
  • 6-facher kantonaler Meister U16
  • 6-facher regionaler Meister U16
  • div. persönliche Bestleistungen

Saisonbericht Elijah & Nevis 2022:

Die beiden Nachwuchsathleten beenden eine erfolgreiche Leichtathletiksaison.

Als Praxis für Physiotherapie versuchen wir jeden Tag, den menschlichen Körper zu verstehen, die Gelenke, Muskeln und deren Zusammenhänge so zu behandeln, dass sie im Alltag wieder funktions-und leistungsfähig sind. Nicht alle Patientinnen & Patienten sind dabei den selben körperlichen Belastungen ausgesetzt. Bei den beiden Nachwuchs-Leichtathleten Elijah & Nevis Thommen sind diese Belastungen aussergewöhnlich hoch. Die Leichtathletik ist mit ihren vielen, kurzen und intensiven Belastungen auf Bänder, Sehnen, Gelenke & Muskeln sehr anspruchsvoll für den Körper. Zur Prävention & Regeneration dürfen wir die beiden jungen, aufgestellten & hoch motivierten Sportler in unserer Praxis betreuen und sie auf ihrer “Laufbahn” physiotherapeutisch unterstützen. Zur Vorbereitung auf die im Januar beginnende Hallensaison nutzen die Beiden neben dem bestehenden Training im Verein (LGO) unseren Trainingsbereich zum Kraftaufbau. Wir sind sehr stolz, Ihnen nun einen Überblick über die erfolgreiche Saison zu bieten und wünschen Elijah und Nevis eine gute Vorbereitung auf die nächsten Wettkämpfe im Jahr 2023!

Elijah Thommen
Elijah ThommenParathlet Leichtathletik
  • Klassifikation Parasport
  • erster Parawettkampf
  • Auszeichnung als Parathlet MK-Meisterschaften Hochdorf
  • Beförderung ins Elitekader Swiss Paralympic
  • persönliche Bestleistung Weitsprung (5.83m)
  • persönliche Bestleistung Sprint 100m (12.09s)
  • persönliche Bestleistung Sprint 200m (24.65s)
Nevis Thommen
Nevis ThommenLeichtathlet
  • Hallenschweizermeister U16 (60m Hürden)
  • Schweizermeister U16 (100m Hürden)
  • Schweizermeister U16 (Mehrkampf)
  • Vize-Schweizermeister U16 (60m Sprint)
  • Vize-Schweizermeister U16 (Weitsprung)
  • Vize-Schweizermeister U16 (Hochsprung)
  • Vize-Schweizermeister U16 (UBS-Kids Cup)
  • 6-facher kantonaler Meister U16
  • 6-facher regionaler Meister U16
  • div. persönliche Bestleistungen